Railblaza Halterung für Fender & Tauwerk

Fender und Tauwerk gehören auf Booten zum Standardrepertoire. Bei einem Hafenmanöver, beim Abschleppen, als Ankerleine und für Schoten sowie Fallen sind sie unverzichtbar. Bei kleineren Booten sowie bei Schlauchbooten dienen Seile als Griffe zum Tragen und Festhalten. Um einerseits das Tauwerk ordentlich durch das Boot zu führen und andererseits die Fender anzubringen, bedarf es dazu die passenden Halterungen. Darum bietet Railblaza für Boote aller Art Fenderaugen und Haken für Seile an. <weiterlesen>

 

Railblaza Halterungen für Fender und Tauwerk gibt es in unterschiedlichen Ausführungen. Das Fenderauge Railblaza Eye25 eignet sich mit einem Durchmesser von ca. 22,4 mm für Fender- und Ankerleinen. Das oval gestaltete Webeye30 bietet sich mit ca. 33,5 mm Breite für Gurte an. Wer die Seile an Bord aufhängen will, kann den Hook25 verwenden.

Alle Railblaza Halterungen für Fender & Tauwerk haben einen sternförmigen Sockel für die Railblaza Aufnahmen. Somit kannst du uneingeschränkt die Wahl treffen, ob es ein Starport oder Sideport für die Halterung an Bord sein soll. Für Schlauchboote dagegen kannst du den aufklebbaren Railblaza Ribport oder Railblaza Quickport verwenden.

Sollen die Fenderaugen und der Haken an einer Reling sitzen, brauchst du dafür den Railblaza Railmount. Diese Aufnahme adaptiert den Starport und lässt sich an runden Relingen mit einem Durchmesser von 20 mm bis 41 mm adaptieren.