Minn Kota Elektromotor: Du willst auch einen Minn Kota Bugmotor?

Für Bootsangler führt kaum ein Weg an dem Minn Kota Motor vorbei – zumindest dann, wenn du auf einem motorisierten Boot unterwegs bist. Der Traditionshersteller setzt Maßstäbe bei Qualität und Funktion und hat das Bootsangeln in den letzten Jahrzehnten maßgeblich beeinflusst. Bei myBait findest du aktuelle Minn Kota Elektro-Außenborder wie den Endura C2, Endura Max und Traxxis sowie Bugmotoren, aber auch ein großes Arsenal an Minn Kota Zubehör. An dieser Stelle erfährst du mehr über die verwendeten Minn Kota Technologien. <weiterlesen>

311 Produkte in Minn Kota

 

Die Einsatzmöglichkeiten eines Minn Kota Motors

Elektromotoren sind auf allen Wasserflächen und für unterschiedliche Angeltechniken einsetzbar. Sie arbeiten ohne Abgasemissionen und sind geräuscharm. Fische werden durch die geringe Lärmbelastung nicht verscheucht. Zudem sind die Motoren auf zahlreichen Gewässern erlaubt, auf denen herkömmliche Verbrennungsmotoren verboten sind. Die Minn Kota Motoren lassen sich nach zwei Bauweisen unterscheiden:

  • Minn Kota Bugmotoren: Die Motoren der Ulterra-, Terrova- und Powerdrive-Reihe werden an der Spitze des Boots angebracht. Sie „ziehen“ das Boot in die vorgegebene Richtung und erlauben besonders präzises Lenkmanöver. Damit ist dieser Motorentyp besonders gut für das Schleppangeln geeignet, bietet aber auch beste Voraussetzungen für das Wurfangeln.
  • Minn Kota Heckmotoren: Beispiele für Motoren, die am Heck montiert werden, sind die aus den Reihen Endura C2, Endura Max und Traxxis. Im Gegensatz zur Bugvariante ist die Heckvariante auch als Antriebsmotor einsetzbar. Das heißt, dass du mit ihnen längere Strecken zurücklegen kannst. Außerdem sind diese Art von Bootsmotoren für die Köderführung des Backtrollings und anderen Techniken des Vertikalangelns (pelagisch) geeignet, um Raubfische wie Barsch und Zander zu fangen.

Besonders bei der Steuerung weisen Bugmotoren einige Funktionen auf, die Heckmotoren fehlen. Dazu gehört beispielsweise die Steuerung über ein Fußpedal. Du kannst einen Minn Kota Motor mit Bugmontage auf herkömmliche Weise über eine Pinne steuern oder aber über ein Pedal im Fußbereich. So bleiben beide Hände frei fürs Angeln.

 

Wichtige Funktionen der Minn Kota Elektromotoren

Minn Kota hat seine Bootsmotoren stetig weiterentwickelt und ein Produktniveau erreicht, das seinesgleichen sucht. Einer der Meilensteine der Motorenentwicklung ist die Weedless Wegde Propellertechnologie. Die Propeller sind so gestaltet, dass sich darin selbst in Gewässern mit starkem Bewuchs keine Pflanzen verfangen können. Mit dieser Entwicklung sinkt das Risiko für Motorschäden erheblich. Die Motorenschäfte fertigt das nordamerikanische Unternehmen aus Komposit. Damit sind sie unzerbrechlich und gegen Korrosion geschützt. Außerdem hat Minn Kota die Schäfte so konzipiert, dass sie bei Kontakt mit dem Grund des Gewässers nachgeben. Schäden werden so weitestgehend vermieden.

Dies sind weitere Motoreigenschaften:

  • Schubkraft: Bei elektrischen Minn Kota Außenbordern wird die Leistungsstärke in amerikanischen Pfund (lbs) angegeben. Minn Kota bietet innerhalb der Modellreihen Motoren mit unterschiedlicher Power und Voltzahl an. Wie viel Power notwendig ist, hängt von ganz unterschiedlichen Faktoren ab. Dazu gehören Gewicht und Größe des Boots sowie das Gewicht der Passagiere und der Ausrüstung. Je nach Umgebung und äußeren Bedingungen können die Anforderungen an die Leistung schwanken. Bei Strömung und Wind ist häufig mehr Power gefragt.
  • Minn Kota i-Pilot: Dieser hält das Boot mittels GPS-Daten auf Kurs. Das GPS-Modul ist bereits im Motor integriert. In der Advanced-Ausführung werden Kursabweichungen durch Wellen oder Wind automatisch korrigiert. Die Minn Kota Terrova Modelle sind beispielsweise mit i-Pilot ausgestattet. Zusätzliche Funktionen sind ein Anker und Streckenaufzeichnung.
  • Batteriebetrieb: Akkulaufzeit ist bei Minn Kota Bootsmotoren ein wichtiges Thema. Der „Digital Maximizer“ von Minn Kota erhöht die Laufzeit erheblich. Die Stromzufuhr wird dabei laufend an die Leistung angepasst. Das verringert Energieverbrauch und Betriebstemperatur deutlich. Der Energiestand wird gut lesbar und genau angezeigt.
  • Geschwindigkeitsregulierung: Diese erfolgt bei jedem Minn Kota Motor stufenlos und sehr genau. Der i-Pilot beinhaltet zudem einen präzisen Tempomaten.
  • Handling: Die Minn Kota Bootsmotoren lassen sich individuell einstellen. Der Lenkwiderstand ist ebenso verstellbar wie die Höhe und Länge der herausziehbaren Ruderpinne. Je nach Ausführung lässt sich die Motorhöhe händisch, über die Fernbedienung oder das Pedal anheben und absenken. Außerdem lassen sich die Modelle mit wenigen Handgriffen ein- und ausklappen.
  • Salzwasser: Mit der Riptide-Reihe bietet Minn Kota Motoren, die speziell für den Einsatz im Salzwasser entwickelt wurden. Eine spezielle Isoliermasse schützt die Elektronik dieser Außenborder vor Korrosion durch salziges Wasser.
 

Minn Kota Motoren seit 1934

Minn Kota Motoren seit 1934

Seinen ersten Motor fertigte Minn Kota Gründer O. G. Schmidt 1934. Dafür baute er den Anlasser eines Fords aus, versah ihn mit einem Schaft und einem Propeller – fertig war der erste Elektrobootsmotor der Welt. Der Name Minn Kota verweist auf die US-Bundesstaaten Minnesota und North Dakota. Denn Fargo, wo das Unternehmen heute noch seinen Sitz hat, liegt genau auf der Grenzen zwischen den beiden Bundestaaten. Ebenso wie Humminbird ist Minn Kota Teil des börsennotierten Unternehmens Johnson Outdoors. Heute ist der Hersteller Minn Kota unangefochtener Weltmarktführer.

 

Minn Kota Werkstatt-Service

Wir bei myBait haben uns als etablierte Fachwerkstatt positioniert. Das bedeutet wir liefern nicht nur das vollständige Sortiment von Minn Kota an, sondern wir sind auch in der Lage in unserer Fachwerkstatt sämtliche Reparaturen vorzunehmen. Dazu gehört auch die Versorgung von Minn Kota Ersatzteilen.

 

Häufig gestellte Fragen zu Minn Kota.

Wie schnell ist ein Minn Kota Elektromotor? 

Allroundmarin hat im Jahr 2008 in einem Test drei unterschiedliche Boote mit Minn Kota Elektromotoren auf die erreichbare Geschwindigkeit getestet. Getestet wurde mit einem Polyesterboot, einem Ruderboot (Holz) und einem Schlauchboot mit jeweils zwei Personen Besatzung.

Technische Daten der Boote:

  1. Polyesterboot: Länge 4,90 m, Breite 1,48 m, Leergewicht 200 kg.
  2. Ruderboot (Holz): Länge 5,00 m, Breite 1,20 m, Leergewicht 100 kg.
  3. Schlauchboot: Länge 2,80 m, Breite 1,50 m, Leergewicht 33 kg.

Testergebnis:

  • Polyesterboot mit einem 101 lbs Minn Kota Elektromotor fuhr 100 m in 42 Sekunden. Das sind 8,57 km/h.
  • Schlauchboot mit einem 75 lbs Minn Kota Elektromotor fuhr 100 m in 56 Sekunden. Das sind 6,43 km/h.
  • Ruderboot mit einem 35 lbs Minn Kota Elektromotor fuhr 100 m in 55 Sekunden. Das sind 6,55 km/h.
  • Ruderboot mit einem 50 lbs Minn Kota Elektromotor fuhr 100 m in 52 Sekunden. Das sind 6,92 km/h.
  • Ruderboot mit einem 75 lbs Minn Kota Elektromotor fuhr 100 m in 45 Sekunden. Das sind 8,00 km/h.

Anmerkung:
Es ist zu beachten, dass die Rumpfgeschwindigkeit des Bootes mit einem Elektromotr nie überschritten werden kann.
Wind, Strömung und Wellenschlag sind wesentliche Einflussfaktoren für die Geschwindigkeit des Bootes. In diesem Test war es windstill es gab keine Strömung oder Wellenschlag.

Aus welchem Baujahr ist mein Minn Kota Elektromotor? 

Das Baujahr lässt sich anhand der Seriennummer des Motors ableiten.

2008 und ältere Motoren

  1. Die Seriennummern beginnen mit einem 2er-Buchstaben-Code und beschreibt den Typ des Minn Kota Produkts.
    MK (Minn Kota), GN (Genesis), DH (DeckHand),CP (CoPilot), WW (Weedless Wedge 2 models), TT (Trim Tabs) oder PT
  2. Danach folgt erneut ein 2er-Buchstaben-Code, welcher das Baujahr beschreibt.
Jahr 2000 2001 2002 2003 2004 2005 2006 2007 2008
Kennung A B C D E F G H I

Zum Beispiel:

  1. WWAI ist ein Weedless Wedge Model und hat das Baujahr 2008.
  2. MKAF ist ein Minn Kota Elektromotor mit dem Baujahr 2005.

Motoren zwischen 2009 und 2021

Der erste Buchstabe ist der Code für das Baujahr, die nächsten drei Ziffern beschreiben den Tag des Jahres (von 365 Tagen), die nächsten beiden Buchstaben beschreiben den Produkttyp und die letzten Ziffern sind die Seriennummer.

Jahr 2009 2010 2011 2012 2013 2014 2015 2016 2017 2018 2019 2020 2021
Kennung J K L M N O P Q R S T U V

Zum Beispiel:

  1. SN: O343MK00498
    O = Baujahr 2014; 343 = hergestellt am 343sten Tag des Jahres; MK = Minn Kota; 00498 = Seriennummer
  2. SN: M268MK00155
    M = Baujahr 2012; 268 = hergestellt am 268sten Tag des Jahres; MK = Minn Kota; 00155 = Seriennummer

Motoren ab dem Jahr 2022

Hier beginnt die Seriennummer mit zwei Ziffern für das Jahr und 3 Zahlen für den Tag im Jahr. Es folgen ein Buchstabe für die Produktkategorie und fünf Zahlen.

Code 22 23 24 25
Jahr 2022 2023 2024 2025

Zum Beispiel Seriennummer 22001M12345:

22= Jahr 2022; 001= der erste Tag im Jahr; M= Minn Kota; 12345= individuelle Seriennummer

Wo finde ich die Seriennummer auf meinem Minn Kota Motor? 

Wo du das Label mit der Seriennummer findest hängt zum einen von der Modell-Reihe und zum anderen vom Produktionszeitraum deines Motors ab. Bei Bugmotoren oder Heckmotoren, die vor Oktober 2009 hergestellt wurden, findest du die gesuchte Information an anderen Stellen als bei Motoren, die nach Oktober 2009 produziert wurden.

In den Tabellen haben wir für dich aufgelistet, an welcher Stelle sich an deinem Minn Kota Elektro-Bootsmotor die Seriennummer befindet.

Bug- und Heckmotoren nach Oktober 2009

Motoren ab 2009 sind mit Seriennummer im Format J123MK12345 oder 22001MO12345 versehen.

Motorreihe Ort des Labels mit Seriennummer Zum Vergrößern bitte klicken!
Minn Kolta Ultrex QUEST Unter dem Fußpedal Minn Kota Seriennummer bei Ultrex QUEST
Minn Kota Ultrex In der Nähe des Momentschalters an der Unterseite des Pedals Minn Kota Seriennummer bei Ultrex
Minn Kota Edge
Minn Kota Maxxum
Minn Kota Fortrex
In der Nähe des Momentschalters an der Unterseite des Pedals Minn Kota Seriennummer bei Edge, Maxxum und Fortrex
Minn Kota E-Drive Oben am Hauptprofil, unter dem Lenkarm  
Minn Kota Engine Mount Unterhalb der Halterung Minn Kota Seriennummer bei Engine Mount
Minn Kota Endura
Minn Kota Endura C2
Minn Kota Endura MAX
Oben an der Spiegelhalterung Minn Kota Seriennummer bei Endura, Endura C2 und Endura MAX
Minn Kota Pontoon PowerDrive Im Montagesockel unterhalb der Motorauflage Minn Kota Seriennummer bei Pontoon PowerDrive
Minn Kota PowerDrive
Minn Kota PowerDrive v2
Minn Kota Riptide PowerDrive
Im Montagesockel unterhalb der Motorauflage Minn Kota Seriennummern bei PowerDrive, Riptide PowerDrive und PowerDrive v2
Minn Kota Terrova
Minn Kota Terrova QUEST
Minn Kota Riptide Terrova
Minn Kota Riptide Terrova QUEST
Im Montagesockel unterhalb der Motorauflage Minn Kota Seriennummer bei Terrova, Terrova QUEST, Riptide Terrova und Riptide Terrova QUEST
Minn Kota Traxxis Unter dem Pinnengriff Minn Kota Seriennummer bei Traxxis
Minn Kota Ulterra
Minn Kota Ulterra QUEST
Minn Kota Riptide Ulterra
Minn Kota Riptide Ulterra QUEST
Im Montagesockel unterhalb der Motorauflage Minn Kota Seriennummer bei Ulterra, Ulterra QUEST, Riptide Ulterra und Riptide Insticnt QUEST
Minn Kota Riptide Edge
Minn Kota Riptide Maxxum
Minn Kota Riptide Fortrex
Unter dem Pinnengriff Minn Kota Seriennummer bei Riptide Edge, Riptide Maxxum und Riptide Fortrex
Minn Kota Riptide Transom 80
Minn Kota Riptide Transom 112
Unter dem Pinnengriff Minn Kota Seriennummer bei Riptide Transom  80 und 112 lb
Minn Kota Riptide Transom 40
Minn Kota Riptide Transom 45
Minn Kota Riptide Transom 55
Oben auf der Spiegelhalterung Minn Kota Seriennummer bei Transom 40, 45 und 55 lb
Minn Kota Vantage Innerhalb der Hauptspiegelhalterung Minn Kota Seriennummer bei Vantage

Bug- und Heckmotoren vor Oktober 2009

Motoren, die vor 2009 hergestellt wurden, sind mit einer Seriennummer im Format MKAD1234567 versehen.

Motorreihe Ort des Labels mit Seriennummer
Minn Kota Endura Am Tiefenkragen oder an der Oberseite der Halterung
Minn Kota Maxxum pro Unter dem Steuerkasten
Minn Kota Maxxum Transom Mount Am Tiefenkragen oder an der Oberseite der Halterung
Minn Kota PowerDrive Grip Glide Unter dem Steuerkasten
Minn Kota Vector
Minn Kota Vector 3x
Oben auf der Spiegelhalterung oder unter dem Steuerkasten
Minn Kota Riptide PowerDrive Unter dem Steuerkasten
Minn Kota Riptide Pro Am Tiefenkragen
Minn Kota Riptide 3x Am Tiefenkragen

Die Information findest du zusätzlich in deinem Benutzerhandbuch auf einer der ersten Seiten.

Entspricht die Schaftlänge der Gesamtlänge des Elektromotors? 

Nein. Der Schaft steckt unten im Unterwasserteil und oben in dem Motorkopf. Wenn man die Gesamtlänge des Elektromotors ermitteln wollte, dann muss man die Höhe des Unterwasserteils und des Motorkopfes dazu addieren.

Wie finde ich die Richtige Schaftlänge heraus?  

Die Wahl der richtigen Schaftlänge ist sehr wichtig, damit der Elektromotor keine Kavitation (Bildung von Luftblasen) und Geräusche erzeugt. Als Faustregel gilt, dass die Oberseite des Unterwasserteils gute 30 cm unter der Wasseroberfläche sein sollte.
Im Grunde kann man sagen, dass die Richtige Schaftlänge bei Bugmotoren wichtiger ist als bei Heckmotoren.
Die meisten Heckspiegel haben eine Höhe von 20 Zoll. Das wäre auch die Höhe für ein Langschaft-Verbrennungsmotor. Hier nimmt man einen 36 Zoll bzw 91 cm Minn Kota Schaft.
Bei einem Bugmotor gibt es mehr Anforderungen. Messe die Höhe zwischen Wasseroberfläche und der Montagefläche. Zu dieser Höhe addiere 15 cm bei wenig und 30 cm bei viel Wellengang.

Tabelle für Schaftlänge bei Heckmotoren

Heckspiegel bis Wasserlinie empfohlene Mindest-Schaftlänge
0 – 25 cm 30“ bzw. 76 cm
25 – 41 cm 36“ bzw. 91 cm
41 – 56 cm 42“ bzw. 107 cm
über 56 cm 55" bzw. 140 cm
Schaftlänge Heckspiegel

Tabelle für Schaftlänge bei Bugmotoren

Bugfläche bis Wasserlinie empfohlene Mindest-Schaftlänge
 0 – 25 cm  36″ bzw. 91 cm
41 – 56 cm  42″-45″ bzw. 107 cm - 114 cm
56 – 71 cm 48″ – 52″ bzw. 122 – 132 cm
71 – 86 cm 54″ – 60″ bzw. 137 – 152 cm
 86 – 132 cm  72″-87″ bzw. 183 cm - 221 cm
 über 132 cm  100″ bzw. 254 cm
Schaftlänge Bugmotor

Tabelle für EM (Engine Mount) Motoren

  • Minimaler Abstand vom Rückseite des Außenbordes bis zum Ende der Kavitationsplatte (siehe Abbildung unten).
  • Abstand Kavitationsplatte zu Wasserlinie: mindestens 33 cm
EM-Mount-Schaubild

Kann man die Minn Kota Ladegeräte warten?  

Nein, es gibt keine verbauten Komponenten, die eine Wartung benötigen würden.

Funktioniert das Fußpedal eines neuen Ulterra BT auch bei älteren Ulterra Modellen ohne BT? 

Ja, alle Ulterra Fußpedale sind untereinander austauschbar.

 Sind die Ulterra und Terrova Fußpedale untereinander austauschbar?

Nein. Die Fußpedale sind nicht untereinander austauschbar.

 Kann ich meinen Minn Kota Elektromotor mit einem i-Pilot-System nachrüsten?

Wenn Dein Motor ein Terrova, PowerDrive V2, Riptide ST oder Riptide SP Modell ist, dann ist er kompatibel mit einem i-Pilot-System und kann nachgerüstet werden. Leider sind PowerDrive Modelle, die vor 2007 hergestellt worden sind, nicht ohne weiteres kompatibel. Hier wäre mit einem Upgrade auf PowerDrive V2 der Umbau auch möglich.

 Kann ich einen anderen Propeller aus dem Zubehörhandel verwenden um die Geschwindigkeit des Elektromotors zu erhöhen?

Davon ist abzuraten, weil es den Verbrauch des Motors erhöht und dadurch droht ein Defekt durch Überhitzung. In so einem Fall erlischt die Garantie.

 Kann ich meinen 24 Volt Motor mit einer 12 Volt Batterie betreiben?

Das ist tatsächlich abhängig von dem Modell. Motoren, die mit einer Pinne oder Seilzügen gesteuert werden, lassen sich auch mit nur 12 Volt betreiben. Aber die Leistung wird erheblich beeinträchtigt.
Elektronisch angesteuerte Elektromotoren, wie der PowerDrive, Terrova oder Ulterra, können nicht mit 12 Volt betrieben werden.

 Kann ich den Schaft meines Motors kürzen oder verlängern?

Ja, in einigen Fällen ist es möglich. Aber um die Gewährleistung nicht zu verlieren, wird empfohlen es bei einer Minn Kota Werkstatt, z.B. myBait GmbH, machen zu lassen. Bei einigen Modell kann der Schaft nicht gekürzt werden.

 Kann ich mein Ulterra ohne Fußpedal oder Fernbedienung in die Parkposition bringen?

Ja. Solltest Du in der unglücklichen Situation sein, dass Deine i-Pilot oder i-Pilot Link Fernbedienung nicht funktionieren sollte, dann kannst Du mit den folgenden Schritten Deinen Motor in die Parkposition bringen:

  1. Stelle sicher, dass der Motor an ist.
  2. Drücke und halte den Knopf ‚Power‘ für 10 Sekunden. Der Knopf befindet sich auf dem Motorgehäuse.
  3. Die rote und grüne LED wird abwechselnd blinken, während der Motor beginnt sich in die Parkposition zu bringen.

Du kannst Dir auch die Minn-Kota-Ulterra-Kurzanleitung downloaden. Für tiefer gehende Informationen, schaue bitte in Dein Benutzerhandbuch.

 Kann ich ein Fußpedal mit meinem i-Pilot oder i-Pilot Link ausgestatteten Elektromotor verwenden?

Ulterra, Terrova und Riptide Terrova Elektromotoren: Wenn diese Modell mit i-Pilot oder i-Pilot Link ausgestattet sind, dann kannst Du ein kabelgebundenes Fußpedal erwenden.

PowerDrive und Riptide PowerDrive Elektromotoren: Wenn diese Modelle mit i-Pilot oder i-Pilot Link ausgestattet sind, kannst Du kein kabelgebundenes Fußpedal verwenden.Die PowerDrive Modelle können nicht mit einem Fußpedal bedient werden, solange ein i-Pilot-System installiert ist.

Beachte: Das CoPilot Wireless Fußpedal (#1866055) ist nur mit CoPilot Motoren kompatibel. Es funktioniert nicht mit i-Pilot und i-Pilot Link Motoren.

 Kann ich mit einem mobilen Generator ein Minn Kota Ladegerät betreiben?

Hier muss sorgfältig darauf geachtet werden, mit welchem Generator man Elektrogeräte betreibt. Es gibt zwei wichtige Dinge, die unbedingt berücksichtigt werden müssen:

  • Ausgangsleistung: Generatoren werden in Watt ausgezeichnet. Die ausgewiesene Watt Angabe muss höher sein, als das Ladegerät benötigt. Die benötigten Watt Angaben müssen vorher im Handbuch des Ladegerätes ermittelt werden.
  • Stromart: Minn Kota Ladegeräte benötigen einen konstanten Stromfluss, damit keine Beschädigungen auftreten. Der Generator muss Wechselstrom ausliefern.

 Kann ich eine Lithium-Ionen-Batterie für meinen Minn Kota Elektromotor verwenden?

Minn Kota empfiehlt die Verwendung von Lithium-Ionen Batterien nicht. Lithium-Ionen Batterien werden im Vergleich zu traditionellen Bleibatterien für lange Zeit mit einer höheren Spannung betrieben. Das kann zu einer Überhitzung der Motorelektronik führen und vorzeitige Ausfälle verursachen. Aus diesem Grund rät Minn Kota von einer Verwendung von Lithium-Ionen Batterien, zur Stromversorgung unserer Elektromotoren, ab.

 Kann ich mehrere Fernbedienungen mit meinem Minn Kota verwenden?

Talon: Ja, Du kannst bis zu Zehn Fernbedienungen gleichzeitig verwenden.
i-Pilot: Ja, Du kannst eine unbegrenzte Anzahl von Fernbedienungen gleichzeitig verwenden.
i-Pilot Link: Ja, Du kannst bis zu Vier Fernbedienungen gleichzeitig verwenden.
CoPilot: Ja, Du kannst bis zu Zehn Fernbedienungen gleichzeitig verwenden.

Alle Fernbedienungen sind abgedichtet und für Spitzwasser ausgelegt.

Beachte: Bedenke, dass jede neue Fernbedienung mit dem Motor gekoppelt werden muss. Wie das bei Dir im Detail funktioniert, kannst Du in Deiner Anleitung einsehen.

 Kann ich mein Süßwasser Minn Kota Elektromotor in Salzwasser verwenden?

Minn Kota hat eine spezielle Motorenreihe für den Einsatz in Salz- oder Brackwasser entwickelt. Die Minn Kota Riptide Elektromotoren haben eine Reihe von Salzwasser-Modifikationen, einschließlich Edelstahlkomponenten, versiegelten elektrischen Verbindungen und einen besondere Lackierung für einen verbesserten Korrosionsschutz. Die Verwendung von den Süßwasser Motoren in Salz- oder Brackwasser kann die Lebenszeit des Motors erheblich verkürzen und führt zum Erlöschen der Herstellergarantie. Um die Lebenszeit Ihres Minn Kota Riptide Elektromotor zu verlängern, spülen Sie den Motor nach jedem Gebrauch in Salzwasser gründlich mit Frischwasser ab und lagern Sie ihn im Innenbereich. Lassen Sie den Motor niemals in Salzwasser liegen, wenn das Boot vertäut ist.

 Kann ich den Motorkopf meines Heckmotors um 180° Grad drehen um Backtrolling zu betreiben?

Ja, dazu brauchst Du nur an der Unterseite des Motorkopfes eine Schraube zu lösen. Dann drehe den Motorkopf um 180° Grad und ziehe die Schraube wieder an. (Dabei darf das, in dem Schaft verlaufende, Kabel nicht beschädigt werden.) Damit ist der Vorgang erledigt.

 Darf das Minn Kota Ladegerät in jeder Position montiert werden?

Ja, allerdings empfiehlt Minn Kota  das Ladegerät nicht unterhalb der Wasserlinie zu montieren.

 Muss ich meine in Reihe oder Parallel geschalteten Batterien vor dem Laden voneinander trennen?

Nein, die Verbindungskabel Deiner Batterieschaltung müssen nicht entfernt werden. Das Ladegerät kann damit problemlos betrieben werden.

 Wird bei einer, mit dem i-Pilot Link, Streckenaufzeichnung (iTrack) auch die Geschwindigkeit gespeichert?

Nein. i-Pilot Link zeichnet lediglich die Position während der Aufzeichnung auf. Du bestimmst Deine Geschwindigkeit selber oder Du nutzt Cruise Control.

 Gehört der Heading Sensor zum Standardlieferumfang des Motors?

Der Heading Sensor gehört bei allen mit Bluetooth i-Pilot und i-Pilot Link ausgestatteten Motoren zum Lieferumfang. Die einzige Ausnahme sind PowerDrive Motoren mit vorinstallierten Bluetooth i-Pilot System. Hier ist der Heading Sensor ein optionales Zubehör, welches separat bestellt werden kann. Hier ist der Link zum Minn Kota Heading Sensor.

 Wie mache ich ein Software Update bei einem Minn Kota i-Pilot Elektromotor?

Update bei Minn Kota i-Pilot Link Modellen aus 2016 und früher

Deine i-Pilot Link Fernbedienung und die System-Software, kann nur mit Hilfe eines Humminbird Echolotes aktualisiert werden. Nachfolgend werden die Anleitung für das Software Update:
  • Klicke auf den Link: https://www.humminbird.com/Support/MyHumminbird.
  • Melde Dich bei ‚My Humminbird‘ an.
  • Downloade die aktuelle i-Pilot Link Software auf eine formatierte SD Speicherkarte.
  • Lege die SD Speicherkarte mit der neuen Software in den Kartenschacht Deines Humminbird Echolotes ein.
  • Du wirst zur Humminbird Website weitergeleitet. Weitere Informationen findest Du in Deinem i-Pilot Link Benutzerhandbuch.
Benötigte Ausstattung: PC mit Internetzugang, eine formatierte SD Speicherkarte, ein USB Speicherkartenleser und ein i-Pilot Link kompatibler Humminbird Echolot.

Update bei Minn Kota i-Pilot Link Modellen aus 2017 und älter

Deine i-Pilot Link Fernbedienung und die System-Software, kann mit Hilfe eines Humminbird Echolotes oder mit Deiner i-Pilot Link Mobile App aktualisiert werden.
Update mit Hilfe Deines Echolotes:
  • Klicke auf den Link: https://www.humminbird.com/Support/MyHumminbird.
  • Melde Dich bei ‚My Humminbird‘ an.
  • Downloade die aktuelle i-Pilot Link Software auf eine formatierte SD Speicherkarte.
  • Lege die SD Speicherkarte mit der neuen Software in den Kartenschacht Deines Humminbird Echolotes ein.
  • Du wirst zur Humminbird Website weitergeleitet. Weitere Informationen findest Du in Deinem i-Pilot Link Benutzerhandbuch.
Benötigte Ausstattung: PC mit Internetzugang, eine formatierte SD Speicherkarte, ein USB Speicherkartenleser und ein i-Pilot Link kompatibler Humminbird Echolot.
Update mit Hilfe Deiner Mobile App:
  • Downloade die i-Pilot Link App von dem iOS oder Android App-Store.
  • Öffne die App auf Deinem Smartphone oder Tablet. Überprüfe, ob das Symbol für die Aktualisierung in der oberen rechten Ecke vorhanden ist. Wenn kein Symbol vorhanden ist, ist das Gerät auf dem neusten Stand.
  • Wenn das Symbol für die Aktualisierung vorhanden ist, wähle es aus.
  • Ein Update Software-Bildschirm wird angezeigt. Zum Starten drücke auf „Press to Begin Update“.
  • Folge den Anweisungen auf dem Bildschirm, um das Update erfolgreich abzuschließen.

Update bei Minn Kota i-Pilot Modellen aus 2017 und älter

Deine i-Pilot Link Fernbedienung und die System-Software, kann nur mit Deiner i-Pilot Mobile App aktualisiert werden.
Update mit Hilfe Deiner Mobile App:
  • Downloade die i-Pilot App von dem iOS oder Android App-Store.
  • Öffne die App auf Deinem Smartphone oder Tablet. Überprüfe, ob das Symbol für die Aktualisierung in der oberen rechten Ecke vorhanden ist. Wenn kein Symbol vorhanden ist, ist das Gerät auf dem neusten Stand.
  • Wenn das Symbol für die Aktualisierung vorhanden ist, wähle es aus.
  • Ein Update Software-Bildschirm wird angezeigt. Zum Starten drücke auf „Press to Begin Update“.
  • Folge den Anweisungen auf dem Bildschirm, um das Update erfolgreich abzuschließen.