Garmin Kartenplotter mit 6-Zoll-Display

6 Zoll große Displays sind bei Kartenplottern nicht allzu häufig anzutreffen. Dabei bietet doch diese Zwischengröße Vorteile, die nicht ungeachtet bleiben sollen. Gründe, die wir bei diesem Garmin Kartenplotter wiederfinden. <weiterlesen>

Filtern
1 Produkte in Garmin Kartenplotter mit 6-Zoll-Display
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Garmin ECHOMAP UHD 62cv Echolot
Garmin ECHOMAP UHD 62cv Echolot
Inhalt 1 Stück
599,90 € ab 539,00 €
1 Produkte in Garmin Kartenplotter mit 6-Zoll-Display
 

Garmin bietet mit ihren 6-Zoll-Geräten vollwertige Kombigeräte, die sich sowohl als Kartenplotter als auch als Echolot hervorragend einsetzen lassen. Folgende Gründe veranschaulichen, warum du dich ein Garmin Kartenplotter mit einem 6-Zoll-Display vollkommen zufriedenstellen kann.

Ausreichend Bildschirmfläche für Splitscreen

Sobald das Splitscreen ins Spiel kommt, müssen sich zwei Funktionen eine Bildschirmfläche teilen. Ein 5-Zoll-Display reicht für eine Funktion aus – sei es für Seekarten oder als Echolot –, doch bei parallel verwendet ist die Darstellung dann doch dürftig.

Darum greifen Angler und Bootsfahrer auf die größeren Kartenplotter und Kombigeräte zurück, nämlich auf die 7-Zoll-Displays. Garmin dagegen fand eine Lösung, die Vorzüge des Splitscreens kompakter zu gestalten – mit einem 6-Zoll-Display.

Passt überall ein

Der Garmin Kartenplotter ermöglicht nicht nur ein einsatzfähiges Splitscreen. Mit seinem schlanken Gehäuse nistet er sich an Stellen ein, an denen ein 7 Zoll großer Kartenplotter zu breit ist. Ein Argument, der Angler überzeugen dürfte, die mit kleinen Booten zum Angeln hinausfahren.

Kompatibel mit Seekarten

Garmin Kartenplotter mit 6 Zoll großem Display verfügen über einen Speicherkartenschacht für Seekarten.  Kompatible Geräte wie das Echomap UHD 62cv  lesen die eingesteckten Speicherkarten aus und stellen sie auf der weltweiten Basiskarte dar. Das Ergebnis ist eine informationsreiche Seekarte mit Daten über Anlegehäfen, Tiefenangaben, Wasserstraßen und Kollisionsgefahren. Suchst du hochwertige Seekarten? Dann wirst du bei den Garmin Seekarten fündig.

Weniger Stromverbrauch

Aufgrund des kleineren Displays fällt der Stromverbrauch auch geringer aus als bei einem Garmin Kartenplotter mit einem 7-Zoll-Display. Ein Garmin Kartenplotter der Größenart verbraucht in der Regel 15 Watt. Ein 6-Zoll-Gerät dagegen weist einen Verbrauch von etwa 12 Watt auf.

Mit hochaktuellen Echolottechnologien kompatibel

Ab 6 Zoll Displaygröße bekommst du mit einem Garmin Kartenplotter auch ein tolles Echolot. Das Echomap UHD 62cv verfügt über UHD-ClearVü und liefert dir fotorealistische Sonarbilder aufs Display. Zudem kommuniziert es via NMEA 2000 oder NMEA 0183 mit verschiedenen Geräten an Bord. Du kannst also über dieses Gerät auf VHF, AIS und andere Kommunikationsgeräte zugreifen. Aber auch im Netzwerk eingebundene Geber speisen das Echolot bzw. Kartenplotter mit Daten ein.

Kostet weniger

Je größer das Display, desto größer der Preis. Schließlich wächst auch die technische Ausstattung, da neben Premium-Features auch eine höhere Systemleistung erforderlich ist.